Dres. Robin Rüger & Hamit Cetin | Haut-Laser-Venen-Zentrum München Süd
Fachärzte für
Dermatologie, Venerologie
Allergologie, Phlebologie
Med. Kosmetik & Lasertherapie

Warzentherapie WIRA

WIRA gegen Warzen

Warzenbehandlung mit WIRA

Fast alle Kinder zwischen 5 und 15 Jahren haben an Händen oder Füssen Warzen. Diese sind harmlos, können aber stark wachsen, sich vermehren und sind dann nicht nur unansehnlich, sondern oft auch schmerzhaft. Da es sich um Virusinfektionen handelt sind Warzen eben auch ansteckend und sollten behandelt werden.

Die zur Verfügung stehenden Methoden sind alle nicht hundertprozentig erfolgreich. Man kann Warzen abtragen, vereisen, mit Kältesprays behandeln oder auch groß und tief herausschneiden.

Am besten funktioniert noch die Entfernung einzelner Warzen mit dem CO2- Laser.

Doch was soll man gegen hartnäckige, allen Therapien trotzende Warzen oder sehr zahlreich auftretende Warzen tun? Mit der WIRA –Behandlung ( = Wasser gefilterte Infrarot A- Bestrahlung) steht uns nun eine schmerzlose und effektive Behandlung zur Verfügung. Durch eine ca. 30 minütige Bestrahlung werden die Selbstheilungskräfte aktiviert und das Immunsystem kann die lästigen Viruswarzen Selber bekämpfen und zur spurlosen Abheilung bringen.

Die Anwendung ist schmerzlos und sollte ca. 5 -10 x durchgeführt werden. Dann sind ca. 80 % der Patienten ihre Warzen los.


©2016 Dres. Robin Rüger & Hamit Cetin -- Haut-Laser-Venen-Zentrum München Süd, Eschenstr. 64, 82024 Taufkirchen. | Impressum